Liebe Probandin, lieber Proband,
vielen Dank, dass Sie sich als Probandin/Proband für diese wichtige Studie zur Verfügung gestellt haben.

Die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit ändert sich im Tagesverlauf. Es gibt jedoch auch individuelle Unterschiede im „Timing“ dieser Phasen, man spricht von unterschiedlichen Chronotypen: die Frühaufsteher, die „Lerchen“ und die Morgenmuffel, die „Nachteulen“. Die Berücksichtigung des Chronotypen spielt nicht nur für die Leistungseffizienz sondern auch für das geistige und gesundheitliche Wohlbefinden eine wichtige Rolle.

Der Chronotyp wird üblicherweise mittels Fragebögen ermittelt und es gibt eine Reihe von Faktoren, die den Chronotyp beeinflussen. Daher ist die Beantwortung des Fragebogens ein wichtiger Teil der Studie. Während mit Fragebögen jedoch nur eine Momentaufnahme gemacht wird, kann über die Bewegungen des Handgelenks (Aktigrafie) der Chronotyp über einen längeren Zeitraum analysiert werden und erlaubt daher auch Aussagen über die Stabilität des Schlaf-Aktivitätsrhythmus zu treffen. Die FitBit Fitnesstracker Versa, Versa 2, Ionic, Charge 3, Inspire HR und Alta HR verfügen über einen Herzfrequenzmesser und können somit nicht nur Bewegungen des Handgelenks aufzeichnen, sondern auch unterschiedliche Schlafphasen detektieren. Bislang ist jedoch noch wenig darüber bekannt, wie das „Timing“ der Schlafphasen mit dem Chronotypen zusammenhängen.

Die Studie dient zu einen dazu, die Stabilität von Schlaf- und Aktivitätsrhythmus sowie der Rhythmen der verschiedenen Schlafphasen zu ermitteln. Zum anderen dient sie dazu, Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Rhythmen aufzudecken.